Startseite
Trainer-Software Individualtaktik Die Viererkette Gruppentaktik Mannschafts-Taktik Spielanalyse Artikelübersicht Zurück zum Inhalt Seite drucken

Artikelübersicht



Das Buch zur Homepage Das 2. Buch zur Homepage Buch: Pressing mit System Buch: Spielsysteme Buch: Konter im Fußball Buch: E/D-Jugendtraining Trainershop Über mich Kontakt Impressum
Interessante Links

sonstige Links
















Artikelübersicht

Hier erscheinen ab 7/2011 regelmäßig neue Artikel

Stürmertyp der besonderen Art 01/2013

Es gibt viele unterschiedliche Stürmertypen, die jeder in Fußballkreisen kennt. Da ist der Konterstürmer, der im vollen Lauf den Ball mitnehmen kann und eine große Spielübersicht besitzt; der Flügelstürmer mit hoher Grundschnelligkeit, präziser und wuchtiger Flanken, aber auch mit gefährlichem Torabschluss; der Mittelstürmer, der den Ball abschirmen kann, die Lücken in der gegnerischen Abwehr findet, dribbelstark ist und eiskalt mit dem Torschuss oder Kopfball abschließt; der Halbstürmer, der Jokerstürmer, der Aushilfsstürmer usw.

Aber der König der Stürmer ist immer seltener anzutreffen, da auch die Stürmer mit immer mehr Laufarbeit konfrontiert werden. mehr>>>

Trainingsplan für die Ferienzeit 09/2012

Die gesamten Schulferien betragen 12 Wochen. Oft wird in dieser Zeit kein Fußballtraining angeboten oder die Jugendlichen sind in Urlaub gefahren. Junge Fußballer, die in dieser Zeit überhaupt nicht trainieren, erreichen nicht ihre maximale Leistungsfähigkeit und verlieren gegenüber anderen Spielern im Laufe der Jahre immer mehr an Substanz. mehr >>>

EM-Rückblick 07/2012

Die Taktiker standen im Endspiel
Mittlerweile hat sich in Deutschland das 4-2-3-1 im Profifußball durchgesetzt. Auch die meisten anderen europäischen Mannschaften spielen dieses System standardmäßig.
Schaut man auf die Spanier und Italiener, fällt sofort auf, dass diese Nationen sich ständig taktisch weiterentwickeln und für jedes Spiel neue taktische Elemente setzen.
mehr>>>

Das Doppeln 06/2012

Doppeln bedeutet zunächst das Bedrängen eines Angriffsspielers, der in Ballbesitz ist, von zwei gegnerischen Spielern. Es bedeutet aber nicht das gleichzeitige und synchrone Angreifen der beiden Spieler. mehr>>>

05/2012 Ralf Rangnick erklärt die Viererkette

Bereits im Dezember 1998 erklärte Ralf Rangnick im aktuellen Sportstudio die Viererkette.
Um das Video zu sehen klicken sie auf "play"

Seitenstiche im Fußball 05/2012

Seitenstiche treten bei länger anhaltender körperlicher Anstrengung auf, als Schmerz in der Gegend der Milz auf der linken Körperseite, der Leber auf der rechten Körperseite oder der Magengegend.
mehr >>>

Schusstechniken trainieren 03/2012

An dieser Stelle möchten wir noch einmal besonders die Wichtigkeit des Schusstrainings und die Ausbildung der Schusstechniken betonen.
Die meisten Jugendlichen beherrschen in der Regel mehr oder weniger nur den Innenseit- und Innenspannstoß, weil beim Training auf die Ausbildung der anderen Techniken nicht geachtet wird.

mehr>>>

Kopfballtraining 02/2012

Heute stellen wir eine einfache Kopfballübung ab der D-Jugend vor, die zusätzlich die Reaktionsfähigkeit des Torhüters trainiert mehr >>>

Psyche und Motivation 12/2011

Psyche und Motivation

Bei Sportlern gibt es zwei unterschiedliche psychische Stereotypen und zwar den Athleten "Hoffnung auf Erfolg" und den Athleten "Angst vor Misserfolg".
Diese Erscheinungsformen können unterschiedlich stark ausgeprägt sein.
"Hoffnung auf Erfolg" kann so extrem vorhanden sein, dass der Fußballer viel zu eigensinnig und egozentrisch agiert. mehr>>>

Torschussübung 11/2011

Torschuss, Schnelligkeit und Beweglichkeit werden in dieser Übung trainiert.
Übungsaugbau: siehe Grafik mehr >>>

Torschusstraining 11/2011

Heute stellen wir eine effektive Übung zum Torschuss vor. Hier wird der Abschluss im 1 gegen 1 und gleichzeitig die Technik des direkten Abspiels trainiert. mehr>>>

Problematik der Schattenspieler 10/2011

Als Schattenspieler bezeichnen wir hier Spieler, die sich häufig im Deckungsschatten des Gegenspielers befinden.
Schattenspieler sind nur mit hohem Risiko vom Mitspieler anzuspielen, da der Gegenspieler die Passwege abdeckt.
mehr >>>

Kick and Rush 10/2011

Trotzdem verbindet man immer noch den englischen Fußball mit „Kick and Rush“.
Man muss aber gar nicht so weit fahren, um „Kick and Rush“ zu sehen. Sieht man sich den deutschen Jugendfußball (besonders den Unterklassigen) an, dann sieht man diese Spielart sehr häufig.
Leider sehen die betroffenen Trainer dieses Problem häufig nicht.
Deshalb sollte sich jeder Trainer die folgenden Fragen stellen: mehr>>>

Übung: Das Anspiel der zentralen Stürmer 10/2011

Grundsätzlich hat der zentrale Stürmer in Höhe der Strafraumlinie mehrere Möglichkeiten seine Laufwege zu gestalten. Vor der Übung sollte der Trainer diese Möglichkeiten (vertikal, diagonal und horizontal) aufzeigen.
mehr >>>

Förderung der Übersicht u. Ausdauer 10/2011

Heute stellen wir eine Übung zum Ausdauertraining mit und ohne Ball im Wechsel vor. Diese Übung ist für 8 Spieler gedacht und erlaubt es viele verschiedene Arten des Dribblings zu üben.
Dadurch, dass sich 4 Laufwege kreuzen, wird die Übersicht der Spieler gefördert. mehr>>>

Die Analyse des letzten Spiels 9/2011

Die Analyse des letzten Spiels beginnt während des letzten Spiels. In der Regel hat der Trainer keine Videoaufzeichnungen für das letzte Spiel im Jugendfußball. Das bedeutet, dass der Trainer sich während des Spiels schon mit der Analyse befassen muss. Dies erfordert eine hohe mentale Leistung!
Zum einen muss der Trainer mit seinem Blick auf Ballhöhe sein, zum anderen sollte er das Spiel ohne Ball beobachten. mehr>>>

Stretching: Ja oder Nein? 8/2011

Neueste Studien zeigen, dass Dehnübungen sogar negative Auswirkungen auf den Sport haben können. Diese Studien haben belegt, dass das Verletzungsrisiko sich mit Stretching sogar steigern kann. Hier wurden vor Wettkämpfen 2 Gruppen gebildet: mehr>>>

Technik u. Grundlagen der Taktik 7/2011

Technik beschreibt das Zusammenwirken von Zentralnervensystem und Skelettmuskulatur innerhalb eines gezielten Bewegungsablaufes in Verbindung mit einem Gerät (nach Hollman und Hettinger, 1990), hier der Ball. Die Technik im Fußball spielt eine überragende Rolle, weil Spieler die zu viel Zeit mit der Ballbeherrschung brauchen (z.B. Ballannahme), können eine Spieltaktik nicht umsetzen, bekommen den Ball häufig abgenommen und verbrauchen unnötige Energie. Das ist der Grund dafür warum in den unteren Amateurligen der Ball häufig vollkommen zufällig im Netz landet. mehr>>>

Counter